Stuhl für Dicke – Darauf kommt es an

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Nicht nur das Belastungsgewicht ist wichtig

Ab einer gewissen Körperfülle ist ein haushaltsüblicher Stuhl einfach nicht mehr das Richtige und ein spezieller Stuhl für dicke Menschen kann nötig sein, weil enge Stühle zum Problem werden. Wenn man einen Stuhl für Übergewichtige kauft, reicht auch nicht immer ein stabiler Stuhl, denn Menschen mit viel Übergewicht haben durchaus was das Sitzen angeht auch noch andere Probleme. Dass der Stuhl zu eng ist, ist eins davon. Zwar kann man diese Problematik umgehen, indem man sich für einen Stuhl entscheidet, der keine Armlehnen bzw. seitliche Begrenzungen hat, doch wer wirklich auch noch nach Stunden bequem sitzen möchte, braucht ein Stuhl mit breiter Sitzfläche. Ebenso ist auch die Stabilität ein immens wichtiges Thema. Zwar schafft fast jeder neue Stuhl und Bürostuhl für einige Zeit auch ein schweres Gewicht tragen zu können, jedoch ist das verwendete Material oder die Verarbeitungsweise oft nicht dafür ausgelastet, auch häufiger und über längere Zeiträume der hohen Belastung zuverlässig Stand zu halten. Nachfolgend einige sicher hilfreiche Tipps für Sie.

Worauf Sie bei der Stabilität achten sollten

Ganz gleich, welche Herstellerangaben Ihnen beim Stuhl für Dicke zu Grunde liegen, achten Sie beim Kauf eines Stuhls immer akribisch auf die Stabilität. Natürlich sind Ihre Möglichkeiten dazu als Kunde sehr begrenzt, weil Sie unterm Strich nie wissen, welche Materialien der Hersteller verwendet hat. Absichern können Sie sich nur, indem Sie vor dem Kauf schriftlich anfragen, ob der Stuhl für das benötigte Gewicht wirklich ausgelastet ist. Bitten Sie um eine schriftliche Bestätigung seitens des Händlers oder des Herstellers. Beim Drehstuhl gibt es jedoch einige Dinge, an denen sich die Qualität vom Stuhl für Übergewichtige einigermaßen gut erahnen lässt. Hier schon mal ein erster Überblick:

  • Eigengewicht des Stuhls muss stimmig sein
  • Preis zu niedrig
  • wichtige Bauteile nicht aus Kunststoff
  • keine Kippfunktion ab hohem Körpergewicht
  • robuste Sitzträger-Technik
  • stabile bzw. abnehmbare Armstützen
  • angepasste Sitzfläche

Gewicht des Stuhls für Überwichtige

Schaut man sich die doch große Auswahl an Stühlen für Übergewichtige an, fällt bei den ausführlicheren Produktbeschreibungen das Eigengewichts des Stuhls auf. Hier gibt es Stühle, die selbst nur beispielsweise um die 20 Kilogramm auf die Waage bringen, sind jedoch laut Händler für bis zu 150 kg Belastung ausgelegt. Sicher genügen diese Art Stühle für Menschen mit etwas Übergewicht, jedoch unserer Erfahrung nach, würden wir davon abraten, wenn man mit dem Körpergewicht in die Reichweite der maximalen Belastungsgrenze von 150 kg kommt.

Preis zu niedrig

Da wir im Büro einen Stuhl für Dicke haben, der bereit seit langer Zeit täglich viele Stunden besetzt wird, wissen wir aus eigener Erfahrung heraus, dass ein spezieller Stuhl für Übergewichtige seinen Preis hat. Dies liegt am robusteren Material sowie an der robusteren und besonderen Bauweise. Ein stabiler Stuhl, der 150 kg und mehr tragen soll, wird in der Regel vom Händler montiert geliefert, da Schrauben und Bauteile so konzipiert sein müssen, auch noch in Jahren das hohe Gewicht tragen zu können. Bei der Monatage gilt es darum auch, auf die speziellen Besonderheiten zu achten und darum liegt der Preis für einen solchen Stuhl eben auch deutlich höher. Inwieweit ein sehr günstiger Bürostuhl tatsächlich ein Schwerlaststuhl sein kann, ist fraglich.

Stabilisiertes Stuhlkreuz aus Metall
Stabilisiertes Stuhlkreuz aus Metall

Wichtige Bauteile nicht aus Kunststoff

Beim Stuhl für Dicke gibt es elementare Bauteile, die entsprechend belastbar sein müssen. Das Stuhlkreuz sollte darum nicht aus Kunststoff sein, sonder aus Metall. Durchaus gibt es auch den Stuhl für dicke Personen mit einem Kunststofffuß, jedoch befindet sich darin dann im Idealfall ein Metallkern, der für die notwendige Stabilität sorgt. Erfragen Sie hierzu beim Hersteller oder Händler die Beschaffenheit, damit der Kauf vom Stuhl für Übergewichtige nicht zum Ärgernis wird, weil etwa das Stuhlkreuz bricht. Armlehnen können auch in Kunststoffausführung sehr stabil sein. Hierbei ist es auch wichtig, darauf zu achten, wie zuverlässig die Armlehnen an der Sitzfläche montiert sind. Sinnvoll ist es ebenfalls, darauf zu schauen, dass Armlehnen sich notfalls vollständig entfernen lassen, denn die seitliche Begrenzung kann natürlich trotzdem auch beim Stuhl mit breiter Sitzfläche stören.

Bürostuhl für Übergewichtige - Ansicht der Sitzplatte von unten mit robuster Verarbeitung
Stuhl für Übergewichtige – Ansicht der Sitzplatte von unten mit robuster Verarbeitung – ohne Kippmechanik

Kippfunktion & Sitzträgertechnik

Ein Aspekt, der uns bei der Anschaffung vom Stuhl für Übergewichtige zunächst nicht bewusst war, ist die Kippfunktion beim Bürostuhl. Im Normalfall hat wohl fast jeder Drehstuhl diese. Doch ab einem gewissen Körpergewicht birgt die Kippfunktion Risiken im Bezug auf die Materialbeanspruchung. Auch, wenn man auf einem Stuhl sitzt, so bewegt man sich dennoch während der gesamten Sitzphase. Auf die Kippmechnik wird darum auch ein hohes Maß an Beanspruchung ausgeübt und somit dürfte Materialermüdung nicht vermeidbar sein. Deshalb ist es der eigenen Sicherheit und der Langlebigkeit des stabilen Stuhls dienlicher, wenn ein guter Bürostuhl für Übergewichtige auf die ansonsten bequeme Kippbarkeit der Sitzfläche verzichtet. Im gleichen Kontext muss man sicherlich auch die Sitzträger-Technik erwähnen. Damit bezieht man sich auf die Art und Weise, wie die Sitzfläche auf den Stuhl montiert wird. Unterhalb der Sitzfläche sollte im besten Fall eine großzügige Metallplatte montiert sein und einen soliden Eindruck machen.

Armstützen beim Stuhl für Dicke

Ohnehin sollten beleibte Menschen einen Stuhl mit breiter Sitzfläche bevorzugen. Dennoch kann es sein, dass beim Bürostuhl die Armstützen im Weg sind. Äußerst hilfreich ist es, wenn diese dann derart montiert sind, dass sie sich mit wenigen Schrauben vom Stuhl für Übergewichtige lösen lassen und so die seitliche Begrenzung der Sitzfläche aufgehoben werden kann. In jedem Fall muss die Armlehne robust sein, wie ein stabiler Stuhl für dicke Menschen es insgesamt sein soll. Denn keinesfalls dürfen die Armlehnen brechen, wenn man sich beim Aufstehen oder Hinsetzen darauf stützt.

Angepasste Sitzfläche beim Stuhl für Übergewichtige

Ein sehr wichtiger Aspekt beim Stuhl für Übergewichtige ist die angepasste Sitzfläche. Wir reißen dieses eigenständige Thema hier nur am Rande an und empfehlen Ihnen dazu, auch unseren gesonderten Artikel zu lesen. Es genügt nicht nur, dass ein Stuhl für dicken Menschen auf das höhere Körpergewicht angepasst ist, sondern durch die Körperfülle wird auch eine größere Sitzfläche benötigt. Ein guter Hersteller für XXL Stühle weiß um diese Problematik und weist auch in der Produktbeschreibung auf den Stuhl mit breiter Sitzfläche hin. Wie auch beim Kaufpreis gibt es hier große Unterschiede. Einige Händler bieten Stühle für eine Maximalbelastung von 200 Kilogramm an, jedoch liegt die Breite der Sitzfläche bei vielleicht 49, 50 der 52 cm, was durchaus sehr knapp bemessen sein kann. Wenn dann auch noch fest montierte Armstützen dafür sorgen, dass die Beine oder der Po eingequetscht werden, sollte man solch einen Stuhl nicht für die Anschaffung in Erwägung ziehen. Ebenso wie die Breite der Sitzfläche spielen auch die Tiefe der Sitzfläche sowie die Sitzhöhe und die Höhenverstellbarkeit beim Bürostuhl eine wichtige Rolle.

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Share This Post

Post Comment