Moderne Schwangerschaftsmode aus dem Netz

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Moderne Schwangerschaftsmode aus dem Netz

Seit Mitte des 19. Jahrhunderts wird für schwangere Frauen spezielle Umstandsmode gefertigt. Die Auswahl an Modellen war zunächst gering. Es gab weite Mäntel und Hängerchen, die genug Platz für den schwangeren Bauch ließen. Bis Ende der 1960er Jahre gab es nur weite Schwangerschaftsmode, die den Bauch vor Blicken versteckte. So konnten sich Schwangere selten modisch oder chic kleiden. In den 1970er Jahren kamen Latzhosen für Schwangere auf den Modemarkt und blieben lange eins der beliebtesten Stücke der Schwangerschaftsmode, da es kaum andere, bequeme Hosen für Schwangere gab.

Heute hat sich die Schwangerschaftsmode enorm entwickelt. Die Auswahl an Modellen, Farben, Materialien, Schnitten und Designs ist stetig angewachsen und lässt heute kaum noch Wünsche offen. Zudem sind viele Stücke hochfunktionell und bieten so extra Komfort beim Tragen. Schwangere Frauen können sich mit der modernen Schwangerschaftsmode in ihrem gewohnten Kleidungsstil anziehen und müssen weder auf Komfort noch auf Chic verzichten. Selbst internationale Modemarken haben heute Umstandsmode im Sortiment, darunter Label wie Esprit. Andere Anbieter haben sich auf Schwangerschaftsmode spezialisiert, wie Bellybottom oder Mama Licious. Dank des großen Angebots müssen Schwangere weder auf sexy Röhrenjeans noch auf elegante Abendmode verzichten. Spezielle Kompressionsstrumpfhosen wirken elegant wie normale Nylon-Strumpfhosen, während sie Schwellungen der Beine verhindern, Schwangerschaftsstreifen entgegenwirken und den wachsenden Bauch stützen. Ergänzt wird das Angebot durch passende, funktionelle Unterwäsche, Sportkleidung und spezielle Bademode für Schwangere. Schwangere müssen modisch auf nichts mehr verzichten.

Eine besonders große Auswahl an Umstandsmode bietet der Online-Versandhandel. Hier wartet ein großes Angebot an Markenmode für Schwangere oder stillende Mütter. In der umfassenden Auswahl ist garantiert für jede Frau passende Kleidung für ihren Modegeschmack und Stil sowie in der richtigen Größe zu haben. Online-Shops liefern zügig und für Kunden ganz bequem direkt ins Haus, wo man sich in Ruhe ein Bild von der Schwangerschaftsmode machen kann. Was nicht gefällt, kann bei den meisten Anbietern kostenlos zurückgesandt werden. Ebenso entfallen die Versandkosten meist ab einem bestimmten Einkaufswert. Werdende Mütter sollten sich in der Umstandsmode stets wohlfühlen. Einengen oder gar einschneiden darf sie natürlich nicht. Wer dabei auf Markenqualität und gute Verarbeitung achtet, kann die Schwangerschaftsmode ohne Probleme in mehr als einer Schwangerschaft tragen.

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Share This Post

Post Comment